health-share - Gesundheit teilen

Gerade Menschen, die selbst Erfahrung mit Hirnerkrankungen gemacht haben, können die Notlage von Patienten mit Hirnerkrankungen in Entwicklungsländern besser verstehen

Im Fall, dass Sie, Angehörige oder Freunde direkte oder indirekte Erfahrung mit Hirnerkrankungen haben, haben sie möglicherweise ein größeres Bewusstsein für die Bedeutung von neurologischer Diagnostik und Behandlung in einem Land ohne finanzielle Mittel. 

Julia K. 
31 Jahre

„Ich leide seit Jahren an MS und ich bin dankbar, dass wir in Deutschland so ein gutes Gesundheitssystem haben, welches mir eine gute Behandlung ermöglicht. Aus Dankbarkeit möchte ich auch Mitleidenden in Gambia zu einer Therapie verhelfen. Helfen Sie uns!“                                                                             

Petra S. 
56 Jahre

„Da ich persönlich bereits an einer Meningitis erkrankt bin, weiß ich, wie wichtig eine angemessene Diagnostik und Behandlung ebendieser Krankheit ist. Während Personen hierzulande eine umfassende medikamentöse Behandlung zur Verfügung steht, ist dies in Entwicklungsländern, wie beispielsweise Gambia, häufig nicht der Fall. Deshalb sehe ich es als persönliche Verpflichtung an, zu einer Verbesserung dieser Situation beizutragen und den Menschen vor Ort somit eine angemessene Therapie zu ermöglichen." 

Christiane S. 
61 Jahre

„2019 hatte ich einen Schlaganfall. Ich bin froh, dass man diesen schnell diagnostizieren konnte und mir dadurch schnelle Hilfe ermöglicht wurde. Dieses Projekt verfolgt einen guten Gedanken, den ich von Herzen unterstützen möchte. Helfen auch Sie!"                                                                                                        

Marita S. 
57 Jahre

"Aufgrund einer Erkrankung habe ich Nervenirritationen im Kopf und in den Füßen. Die Medikamente, die mir hier in Deutschland zur Verfügung stehen, tragen zur Linderung dieser Probleme bei. ich hoffe, dass auch Menschen in Gambia durch Spenden an diese Organisation Zugang zu notwendiger Medikation erhalten." 

Was bewirkt Ihre Spende? 

Mit Ihrer Spende Spende können Sie unsere Projekte unterstützen. 

10€

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie  eine Antibiotikatherapie für 9 Patientinnen/Patienten in Gambia, Afrika.

50€  

Diese Spendensumme ermöglicht 50 Patientinnen/Patienten eine medikamentöse Epilepsie- Behandlung. 

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende!

200€

Diese Spendenhöhe ermöglicht eine Gerinnsel-auflösende Behandlung für Patientinnen oder Patienten mit Schlaganfall.

Ausgewählte Sponsoren

Alle Spenden werden angenommen

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um zu spenden